Finanznachrichten          

Börsenaufsicht – Finanzlexikon

In fast allen Ländern existiert eine Börsenaufsicht. Diese überwacht und kontrolliert den ablaufenden Börsenbetrieb und kann diese notfalls sogar schließen. Im Allgemeinen achtet die Börsenaufsicht auf die Einhaltung der bestehenden börsenrechtlichen Vorschriften. In Deutschland unterliegt die Börsenaufsicht den Wirtschafts- und Finanzministerien bzw. Senatsverwaltungen der Länder. Neben der Aufsicht der Finanzdienstleister ist die Börsenaufsicht hierzulande ein Teil der Finanzdienstleistungsaufsicht.



Über den Autor dieses Artikels:
Johannes schreibt bereits seit Gründung für FinanzNewsOnline. Er ist unter anderem für das Finanzlexikon und für aktuelle Meldungen zuständig.
> Mehr

 

Abgeltungssteuer
AGB
Agio (Aufgeld)
Aktie
Aktienindex
Altersvorsorge
Anderkonto
Anleihe
Anleihebedingungen
Annuitätendarlehen
Arbeitnehmer-
sparzulage

Ausgabeaufschlag
Bankauskunft
Bankgeheimnis
Bankleitzahl
Basiszinssatz
Baufinanzierung
Beleihungswert
Bonität
Börsenaufsicht
Börsenplatz
Branchenfonds
Briefkurs
Bürgschaft
Dauerauftrag
Depotgebühr
Devisen
Dispositionskredit
Dividende
Effektivzins
Einzugsermächtigung
Emittent

>> Weiter (F-Z)
<< Blog