Finanznachrichten          

Briefkurs – Finanzlexikon

Als Briefkurs wird in der Finanzwelt der Kurs bezeichnet, zu dem ein Marktteilnehmer bereit ist, ein Wertpapier oder Devisen an andere Marktteilnehmer zu veräußern. Er bezieht sich demnach auf eine aktive Verkaufsorder mit Limitstellung. Wird an einer Börse der aktuelle Briefkurs eines gehandelten Papiers ausgewiesen, dann handelt es sich üblicherweise um den aktuell niedrigsten gültigen Briefkurs. Somit ist dieser das zu diesem Zeitpunkt preisgünstigste Angebot eines potenziellen Verkäufers. Das Gegenstück zum Briefkurs ist der Geldkurs. Die Differenz dieser Kurs wird als sogenannter Spread bezeichnet.



Über den Autor dieses Artikels:
Johannes schreibt bereits seit Gründung für FinanzNewsOnline. Er ist unter anderem für das Finanzlexikon und für aktuelle Meldungen zuständig.
> Mehr

 

Abgeltungssteuer
AGB
Agio (Aufgeld)
Aktie
Aktienindex
Altersvorsorge
Anderkonto
Anleihe
Anleihebedingungen
Annuitätendarlehen
Arbeitnehmer-
sparzulage

Ausgabeaufschlag
Bankauskunft
Bankgeheimnis
Bankleitzahl
Basiszinssatz
Baufinanzierung
Beleihungswert
Bonität
Börsenaufsicht
Börsenplatz
Branchenfonds
Briefkurs
Bürgschaft
Dauerauftrag
Depotgebühr
Devisen
Dispositionskredit
Dividende
Effektivzins
Einzugsermächtigung
Emittent

>> Weiter (F-Z)
<< Blog