Altersvorsorge – Finanzlexikon

Als finanzielle Altersvorsorge wird die Ansparung von Kapital für den späteren Ruhestand bezeichnet. Dabei existieren ganz verschiedene Möglichkeiten der Vorsorge. So sind neben den klassischen privaten Vorsorgeverträgen wie Lebens- und Rentenversicherungen auch staatliche geförderte Vorsorgewege nutzbar – zum Beispiel die Riesterrente.

Dass Altersvorsorge zunehmend wichtiger wird, liegt auf der Hand. Der sogenannte demografische Wandel führt dazu, dass die Renten immer mehr älterer Menschen von verhältnismäßig weniger jungen Arbeitnehmern finanziert werden müssen. Die staatlichen Renten werden also sinken müssen – zumindest bereinigt um die Inflation. Um den im Laufe des Lebens erreichten Lebensstandard zu halten, ist finanzielle Altersvorsorge praktisch unverzichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.